Versandkostenfrei bestellen
Ausgabe für 5,80 € bestellen » FMW Jahresabo für 24,80 € bestellen »

FERNFAHRER

Drei Kumpel wollen die Lost Coast bis in den Hintern spüren. Fressen Asphalt, rütteln über Schotter, folgen dem Highway 1 bis San Francisco auf ihren Bikes. Ein Tagebuch über Plattfuß, Wind und kaltes Bier

Mit dem Fahrrad nach San Francisco

Fotos und Text: Glenn Charles

Gott, was für eine Gegend! Das Meer klatscht gegen die Felsen, schroffe Klippen krümmen sich im Sturm. Der Pazifik holt sich alles, was er haben kann. Leere Strände, blanke Wege, eine Ödnis, die bezaubert. Schwere Brecher rollen heran, das Wasser hat die Welt gewaschen, bis sie fast ein wenig langweilig wurde. Leer, stumpf, schön, kaum Häuser, wenig Straßen. Der Highway 1 schleicht sich an der Küste Nordkaliforniens verloren in den Horizont. Irgendwann zogen die Leute weg von hier, bloß weit in den Süden. Wo Kalifornien hält, was es verspricht: Surfen, Sonne, Wärme. Da gibt es nur Dünen, heißen Sand. Keine kalten Klötze, die in der Brandung enden. Lost Coast. Verdammt, hat diese Küste ihren Namen wirklich verdient?

Lasst doch alle reden, denken wir und wollen es lieber selbst wissen. Das vergessene Land bis in den Hintern spüren. Beim harten Ritt über Schotter, beim Gleiten über den Asphalt. Erik, Andrew und ich, Glenn. Drei alte Kumpel im besten Alter, die schon ein paar Touren zusammen hinter sich haben. Wir wollen auf unseren Bikes über vierhundert Meilen am Meer entlangfahren. Von Crescent City bis San Francisco. Durch Orte, die Trinidad, Manchester oder Bodega Bay heißen. Es werden acht Tage, die wir nie vergessen werden. Weil sie von Freundschaft erzählen, dicken Reifen und einer Natur, die den ganzen Tag so herrlich an uns rüttelt, oft auch an unserem Selbstvertrauen [...]

 

Den kompletten Artikel findest Du in der Ausgabe 1/15

Erlebe FREE MEN'S WORLD viermal im Jahr für 23,20 €

Mehr Abenteuer gewünscht? Hier sind weitere Artikel

Weitere Ausgaben nach deinem Geschmack