Versandkostenfrei bestellen
Ausgabe für 5,80 €bestellen » FMW Jahresabo für 23,20 € bestellen »

DIE FINNEN, DIE LAPPEN

Alles klang bestechend einfach: ein Bericht über Mücken in Lappland. Aber was, wenn die Blutsauger ausbleiben? Man trifft Bären, schräge Typen und verliebt sich ins Land!

Heitere Reise durchs Reich der Mücken

Text: Wolf Reiser | Fotos: Martin Kollar

Auch am Morgen des vierten Tags meiner sommerlichen Bärenjagd im finnischen Norden weist mir die Kellnerin beim Frühstück den Platz direkt vor dem illuminierten Weihnachtsmann zu. Ja, täglich grüßt das Murmeltier. »I got you, babe«, und wie immer sitzt der graubärtige, wollbemützte Nikolauswichtel auf seinem Holzschlitten, winkt mir mit seiner Rute unter der von Bratfett verölten Kunstfichte zu und hält die Leine fest, die ihn mit dem Rentierduo aus Styropor verbindet.

Die Reisegruppe aus Shanghai macht sich, wie sonst auch, über das Buffet im plüschigen Hotel »Pohjanhovi« her. Dort begünstigt eine Auswahl aus lauwarmen Pfannkuchen, Rühreibergen und gummiartigen Mikroherd-Hackbällen meine Diätpläne. In Rovaniemi, der 35 000 Einwohner zählenden lappländischen Hauptstadt direkt am Polarkreis, spielt man in touristischer Hinsicht die Santa-Claus-Karte, und vor allem Asiaten und US-Amerikaner streifen vom Kitsch beseelt durch die Kulissen der Idyllmaschine.

Ich widmete mich wie gewohnt den Schlagzeilen der psychedelischen Tageszeitung. Dort war die Rede vom Fang eines zweiköpfigen Riesenlachses im Tornionjoki und einem neuen Landesrekord im Nokia-Handy-Weitwerfen. Ebenso nahm ich Notiz von der Teilnehmerliste der 19. WM der Luftgitarrenspieler in Oulu und versuchte, eine Reportage zu erahnen, die sich dem Thema der Alkoholexzesse im Sommerlager der Juniorenskispringer widmete.

Bären also. Als Kind der Schwäbischen Alb bin ich mit Bären groß geworden, speziell mit jenen nach dem US-Präsidenten Roosevelt benannten Teddy-Meckis des Familienunternehmens Steiff in Giengen, das die Plüschtiere seit mehr als einem Jahrhundert in alle Winkel der Welt verschickt.

Als ich neulich zufällig auf einen Satz in Melvilles Walepos »Moby Dick« stieß, stand mein Entschluss für diese spontane Reise in den hohen Norden fest. [...]

 

Den kompletten Artikel findest Du in der Ausgabe 03/15 

Erlebe FREE MEN'S WORLD viermal im Jahr für 23,20 €

Mehr Abenteuer gewünscht? Hier sind weitere Artikel

Weitere Ausgaben nach deinem Geschmack