Versandkostenfrei bestellen
Einzelheft für 6,90€ bestellenbestellen » FMW Jahresabo für 39,00 € bestellen »

3/2021 - AUFGESATTELT

AUFSATTELN - ALLRAD, WACHS UND SONNENCREME - 80.000 Kilometer Afrika | FLUCHTPUNKTE - You only live twice - Deine Festung, deine Regeln | GRAVEL THE POTT - Hömma, is dat schön hier! Das Ruhrgebiet ist wie eine bunte Tüte - von allem ist etwas dabei | POTHOLE RODEO - Die Freiheit der Andersdenkenden | VISION - Wo Träume wahr werden - Karosserieteile aus dem Drucker, ein aufblasbares Aufstelldach mit beheizbarem Luftkammersystem, Infrarotstrahlen reflektierender Lack und ein Bad mit echtem Naturstein.

Editorial

RAUF AUF DEN SATTEL, RAN AN DIE PEDALE!

Liebe Leserin, lieber Leser,

frei sein und im Freien sein, danach steht uns derzeit wohl allen der Sinn. Unverkennbar am stetig wachsenden Interesse der Deutschen an Outdooraktivitäten abzulesen. Mehr als ein Viertel der Bürger zieht es während der Corona-Krise vermehrt an die frische Luft. Gut ein Drittel der Frischluftbegeisterten hat neue Aktivitäten begonnen, wobei Wandern und Joggen die ersten Plätze belegen, allerdings dicht gefolgt von Radfahren.

Spontan bleiben, abhängig von Wetter und Laune starten und das mit möglichst überschaubarem Gepäck. Sich treiben lassen hinsichtlich der finalen Route und trotzdem vorbereitet sein, egal welche Wegart da kommt. Für diese Freiheiten steht der Trend Gravelbiken. Ein Fahrradkonzept als pragmatische Multi-Terrain-Lösung, die völlig neue Horizonte eröffnet. Im Kern handelt es sich um eine Mischung aus Cyclocrosser und Rennrad, die für lange Strecken ebenso ausgelegt ist wie für den Weg zur ­Arbeit. Sich auf jedem Untergrund wohlfühlt und für Bikepacking-Trips beste Voraussetzungen mitbringt. Das optimale Gefährt also, um den Wunsch nach Freiheit und Abenteuer in der Natur zu realisieren.

Andi Lipp hat genau dieses Ticket gezogen. Nach Norden ging es für ihn mit seinem Gravelbike. Ganze 1.000 Kilometer auf einer Diagonalen quer durch Deutschland. In fünf Tagen vom Königssee im Berchtesgadener Land bis nach Norddeich in ­Ostfriesland. Bepackt nur mit dem Nötigsten und maximal spontan bei der Wahl seines Nachtlagers. Ein Abenteuer der besonderen Art mit wunderbaren Landschaftseindrücken und interessanten Begegnungen, die er in dieser Ausgabe teilt.

Aber auch auf kürzerer Distanz können Gravelbikes zu Fluchthelfern aus dem Alltag werden. Warum nicht mal quer durch den Pott radeln? Mit seinen neu erschlossenen Halden, den rostigen Industriedenkmälern und deutlich mehr Grün, als man es erwartet, ist das Ruhrgebiet ein echter Leckerbissen für Biker, was unsere Tour zum Nachgraveln unter Beweis stellt.

Dass es nicht stets die klassischen Ziele sein müssen, es sich immer wieder lohnt, über den Tellerrand zu blicken, hat Günter Kast erlebt. Ein Gebiet, das 432 Meter als höchsten Punkt verzeichnet, kann als Traumdestination für Mountainbiker eigentlich nicht.

Florian Spieth
Chefredakteur

UNTERWEGS

ROADTRIP Mit einem alten „Pajero“ und einem Bag voller Surfboards 80.000 Kilometer entlang der afrikanischen Küste.

LESEN 

DEUTSCHLANDTOUR 1.000 Kilometer in fünf Tagen: mit dem Gravelbike ein mal quer durch Deutschland

RUHR-TOUR Von Dortmund nach Duisburg. Eine außergewöhnlich schöne Pott-Tour zum Nachgraveln

MOBILITÄT Die Sehnsucht nach individueller Freiheit stillen zunehmend mehr Menschen mit einem kompakten Camper. Wir haben uns den „Urban“ von Vantourer genauer angesehen.

ALPINER ÖKOTOURISMUS Eine Komibtour für jedermann. Mit dem E-Bike und auf Schusters Rappen den höchsten Karwendelgipfel erklimmen

Wissen

PLATTENSPIELE Die Alpen sind unverrückbar – wie ein Fels in der Brandung. Stimmt aber nicht ganz. Sie ziehen kontinuierlich weiter nach Osten.

VISION Karosserieteile aus dem Drucker und ein aufblasbares Aufstelldach mit beheizbarem Luftkammersystem. Das nächste Kapitel der Reisemobilgeschichte

LESEN 

VOGELPERSPEKTIVE Inmitten der Weiten des Südpazifiks liegt ein winziger Archipel, der virtuell betrachtet ein Gigant ist, dem nicht mal China das Wasser reichen kann.

WISSENSWERT Ließ der Corona-Lockdown Vögel leiser singen? Und was ist eigentlich ein Blanet? Hier gibt es die Antworten!

HELDEN VON GESTERN Den Riesen in die Knie zwingen. Im August 1820 gelang einem kühnen Trio das für unmöglich Gehaltene: die erste Besteigung der Zugspitze.

reportage

FLUCHTPUNKTE Ein abenteuerliches Refugium für Abenteuerlustige auf hoher See. Hinter meterdickem Beton warten Action und Luxus.

lesen

POTHOLE RODEO Eine nicht ganz ernst gemeinte Schlagloch-Rallye mit besonders alten Kisten, um die Freiheit der Anderslenkenden zu erleben

lesen

LEBENSRAUM Als viertgrößter See der Erde war er einst Quell des Lebens für seine Bewohner und die Anwohner. Mittlerweile gilt der Aralsee als giftiger Luftverschmutzer.

TRIAL-BIKING Mach die Stadt zu deinem Abenteuerspielplatz. Trial-Bike-Ikone Danny MacAskill zeigt, wie es geht und worauf man bei den ersten Tricks achten sollte.

MOTOR Er spaziert durch Bachläufe, Gestrüpp, klettert nach oben und wühlt sich selbst in ausweglos wirkenden Situationen wieder frei. Der neue Defender ist ein Alleskönner.

FERNWANDERN 3.442 Kilometer, 165 Tage und 14 Kilogramm Gepäck. Enno Seifried ist vom nördlichsten zum südlichsten Punkt Deutschlands gelaufen.

Männersache

UNTERHALTUNG Sieben Biermythen von Experten erklärt.

TECHNIK So gefährlich ist Handylicht für unsere Gesundheit.

MANN SEIN So gelingt dein Einstieg in das Angelabenteuer.

REISEN Die wichtigsten Tipps für das Wandern mit Hund.

STIL Nachhaltigkeit: Bekleidung komplett neu erdacht