Versandkostenfrei bestellen
Einzelheft für 5,80€ bestellen » FMW Jahresabo für 23,20 € bestellen »

4/2017 - Winterlust

Winterlust: 30 Tipps für Draußen, Lofoten-Surfing, Nomaden in Sibirien, Catskiing im Kaukasus. Außerdem: Segeln durch den Regenwald in British Columbia. Und: Sonnenziel Thailand. 12 Tipps für Wintermuffel.

 

 

 


 

Magazin

LOS! Die Sieger des Fotowettbewerbs von FREE MEN’S WORLD und Heldbergs. Mit See-Elefanten die Weltmeere retten. Acht Hotspots für Kiter. Extrem: als erster Mensch zu Fuß durchdie Antarktis. Gutes Zeug für Winterjogger
LESEN

Unterwegs

GANZ IM WEISS Ein kaukasisches Bergdorf, das wegen Schneemassen monatelang von der Außenwelt abgeschnitten ist? Perfekt für unseren Autor und seine Freeride-Freunde
LESEN

DER GEIST DER WILDNIS Eine Segelreise an Kanadas Westküste: mit Buckelwalen, die mit Netzen fischen, Bäumen, die sich von Lachs ernähren, und, vielleicht, dem Geisterbären
LESEN

STECKBRIEF Thailand: 12 heiße Tipps für Wintermuffel. Vom Trekking auf den höchsten Gipfel bis zum Baumhaus mit Pool 

PATAGONIEN UNPLUGGED Zwei Textilkönige kauften im Süden Chiles Ländereien, um die Natur zu retten. Für Outdoorsportler ein weitgehend unentdecktes Paradies 

DER KÄLTESTE SURFSPOT DER WELT Das Wasser knapp über null, die Luft knapp darunter: Für Vater Klevstad und seinen Sohn fängt der Spaß jetzt erst an 

Menschen

DER ORCA-FLÜSTERER Norwegen: ein Mann und sein Leben für die Riesendelfine
LESEN

SIBIRIENS VERLORENE SEELEN Unterwegs mit den letzten echten Nomaden der Erde. Klimawandel und Ölkonzerne bedrohen ihren Lebensstil 

 

 

Lieber Leser,

die Tage sind kürzer, die Wolken grauer, die Temperaturen niedriger. Aber Winter? Richtiger Winter, wie wir ihn von früher zu kennen glauben? Wo man sich den Hintern abfriert, durch reichlich Schnee stapfen muss und weiße Weihnachten (fast) eine Selbstverständlichkeit war? Bei uns gibt es ihn immer seltener. Also müssen wir ein bisschen nachhelfen. Rauf indie Berge oder wo immer er sich auftreiben lässt. Es lohnt sich. Die schnee-bedeckte Natur als Ort der Ruhe, die den Schall schluckt und ein wundervolles Geräuschvakuum erzeugt. Die Weite als riesige weiße Leinwand, die vor uns liegt und darauf wartet, durch unsere Ideen gestaltet zu werden.

Wir sind fest entschlossen, Lust am Winter mit all seinen Facetten zu haben – zu Hause wie in der Ferne. Sei es das erhabene Gefühl, als Erster eine Spur in den Tiefschneehang eines georgischen Bergdorfs zu ziehen. Sei es der Spaß einer Schneeballschlacht, bei der wir toben und schreien. Eine Rodelfahrt mit gerötetem Gesicht vom Fahrtwind. Das Erfolgserlebnis, mit selbst gehacktem Holz ein Feuer in Gang zu bringen. Oder der Stolz, nach einem eintägigen Crashkurs eine Eiswand erklimmen zu können. Es geht dabei nicht so sehr darum, was wir tun, sondern was wir fühlen. Wie wir uns freuen, draußen zu sein. Die Kälte atmen, den Schnee spüren, an die eigene Kindheit erinnert werden. Es geht um ganz einfache, aber tiefe Empfindungen, die wir so nur im Winter haben. Deshalb fahren wir dem Schnee hinterher – egal, wo er steckt.

Wir wünschen uns und allen ein Winterfest. Und wahrlich winterfest sind die, die zu dieser Jahreszeit mit Orcas im eiskalten Meer tauchen, am kältesten Surfspot der Welt eine Welle reiten oder als Nomaden durch unwirtlichste Gegenden ziehen. Ob im Schnee, in einer Freiluftsauna mit Alpenpanorama oder doch lieber als Frostbeule in Thailand – viel Spaß beim Überwintern mit den folgenden Seiten. Der nächste Frühling kommt schneller, als man denkt.

Herzlich Ihr,
Lutz Carstens

Chefredakteur

Wissen

WINTERLUST Auch bei Minusgraden warten Abenteuer: eine Winterlandschaft durchwandern, Bergsteiger werden, einen Fisch im Eis angeln. 30 Tipps für eiskalte Abenteurer 

HAUS DER VIREN Ein Besuch am Hamburger Tropeninstitut, wo gefährliche Erreger, Bakterien und exotische Krankheiten erforscht werden 

SPORTLICHE STATEMENTS Schnelle Autos, der Traum vom Fliegen, Überleben in der Wildnis. Was die meisten Männer an Uhren fasziniert 

Rubriken

LESEN Den nächsten Urlaub planen, die Berge mit neuen Augen sehen und im Solar Flugzeug um die Erde fliegen – neue Bücher, die man verschenken, aber noch lieber behalten möchte 

ESSAY Titus Arnu: ein Plädoyer für Stille als Geisteshaltung 

ENDE GELÄNDE Bitte nicht nachmachen: auf dem SUP durch die Eislandschaft Alaskas 

Schauplätze in dieser Ausgabe:

Mit im Boot - Autoren und Fotografen dieses Hefts

Severin Wohlleben
Severin Wohlleben
Fotograf

Der Berliner mag Geschichten, in denen es um die Beziehung zwischen Mensch und Natur geht. Dass er dafür im Neo in den eiskalten Nordatlantik musste: no problem.

 

Timo Dersch
Timo Dersch
Autor

Der Redakteur einer Fachzeitschrift ist schon in allen Weltmeeren getaucht. Aber sein Rendezvous mit den Orcas vor Norwegens Küste war das absolute Highlight.

Dirk Wagner
Dirk Wagener
Journalist + Fotograf

Ob er Lust habe auf ein Tiefschnee­abenteuer im Kaukasus, stand in der Mail eines Bekannten. Dumme Frage. Der Wittener liebt das Skifahren an ungewöhnlichen Orten. 

Kamil Bialous
Kamil Bialous
Fotograf

So tief in der Wildnis des Küstenregen­walds wie während des Segeltörns vor British Columbia war er selbst noch nie – oft der Erste an Bord, der die Wale, Bären oder Adler entdeckte.