Versandkostenfrei bestellen
Ausgabe für 5,80 € bestellen » FMW Jahresabo für 23,20 € bestellen »

3/2014 - Der Traum vom Fliegen

Abenteuer die jeder packt: Von Berlin bis Botswana, der Eismann neun Jahre im ewigen Eis, vom Großstadtdschungel und der Freiheit des Sabbaticals, der schöne Reinfall und der Hang zum lernen. Außerdem: Okawango - Im Einbaum durch Afrikas großes Flussdelta.

 

 

 

 

Magazin

LOS! Den Körper verstehen, alles auf die Spitze treiben, stille Örtchen aufspüren

Unterwegs

DAS AUGE DER LÜFTE Er hebt mit seinem Gleitschirm ab und schwebt gern über den Dingen. Der Fotograf George Steinmetz fliegt über Wüsten, Wale, Vulkane und fängt die Welt von oben ein

DER TRAUM VOM FLIEGEN Hier wird er wahr. Auf unserer großen Extrakarte finden Sie alle Abenteuer, die Sie in die Lüfte tragen: Sie können gleiten wie ein Vogel und durch die Wolken rasen wie ein Jetpilot. Oder Sie lassen sich gleich in den Orbit schießen wie ein Astronaut

IM BAUCH VON KRETA Mit Christopher Chiladakis kann man in den heiligen Höhlen von Kreta sein schwarzes Wunder erleben. Eine Reise durch die Unterwelt der griechischen Insel

SPIESSER SPEERFISCHEN Ein riskanter Sport, der nicht nur für Fische tödlich enden kann

WÜSTES TREIBEN Wo Afrika zu Wasser wird: im Einbaum durch das große Flussdelta

AUF DIE HARTE TOUR Es macht Spaß, in einer Dreckschleuder durch die Karpaten zu preschen
LESEN

SCHÖNER REINFALL Klettern, schwimmen, springen, tauchen: immer schön den Bach runter

Menschen

SCHRÄGER VOGEL Matthias Dolderer fühlt sich erst im Himmel wohl. Er wuchs auf einem Flugplatz auf, flog allein, bevor er Auto fahren durfte. Heute ist er einer der besten Kunstflieger der Welt

DER EISMANN Neun Winter lebte Steffen Richter im einsamen und dunklen Frost des Südpols. So lange wie kaum ein Mensch zuvor

EIN GAUNER IM HIMMEL PORTRÄT Wie Herrr Kavtaradze auf einem georgischen Felsen sein neues Leben fand
LESEN

 

 

Lieber Leser,
viele träumen davon, die beiden machen es. Geben Schub, heben ab, fliegen davon. Der Amerikaner George Steinmetz, der mit seinem Gleitschirm über Wüsten, Wale und Vulkane schwebt. Der deutsche Kunstflieger Matthias Dolderer, der im Höllentempo kopfüber durch den Himmel rast. Wir trafen die zwei Ausnahmepiloten und sprachen mit ihnen über himmlische Augenblicke, teuflische Spiralstürze und das Glück, die Welt von oben zu sehen.

Fliegen. Die alte Sehnsucht, es den Vögeln gleichzutun, fasziniert wie eh und je. Und damit meinen wir nicht den engen Fensterplatz in der Maschine nach Malle. Die Freiheit des Fliegens erleben Sie mit uns beim Ballonfahren, Drachenfliegen und Fallschirmspringen. Mit Wind im Gesicht, Kerosin in der Nase, die Wolken zum Greifen nah. Viele Wege führen in den Himmel. Wie und wo das am schönsten geht, lesen Sie ab Seite 28 und auf unserer großen Extra-Karte.

In dieser Ausgabe von FREEMEN'S WORLD spüren wir dem Abenteuer aber noch in anderen Sphären nach. Unsere Reporter stiegen in die göttlichen Höhlen Kretas, tauchten mit Speerfischern vor Kroatien ab und stakten im Einbaum durchs Okawangodelta in Botswana. Die Elefanten störte das herzlich wenig, nur die Honigdachse wollten den Löwen ans Gemächte.

Wie in jedem Heft möchten wir Sie aus dem Alltag entführen, Ihnen die Freiheit mit anregenden Geschichten schmackhaft machen. Sie dazu inspirieren, den Weg nach draußen zu finden. Dahin, wo der wahre Wind weht und Sie sogar quer durch ein Fußballstadion in Südafrika fliegen können.

Herzlich Ihr,
Lutz Carstens

Chefredakteur

 

Wissen

AUSSER BETRIEB Reisen, Luft holen, Neues erleben: So planen Sie Ihre Auszeit auf Zeit

MIT HANG ZUM LERNEN OUTDOOR-SCHULEN Hier erlebt jeder, wie das geht: in der Wildnis auf der Höhe zu sein
LESEN

Rubriken

SEEMANNSGARN AM KILIMANDSCHARO GLOSSE Die leichte Brise wird zum Tornado. Das Damenrad wird zum Monsterbike. Man kann auch alles übertreiben, meint unser Autor. Und protzt selbst herum

NICHT REDEN, MACHEN! Ingo Hamm wandert von der Eifel bis ans Nordkap

STECKBRIEF Slowenien, ein Land voller Überraschungen

SPIELPLATZ Abenteuer Stadt

LITERATUR Denis Scheck über >>Der Ruf der Wildnis<< 

ENDE GELÄNDE Wenn Basejumper einen schönen Abgang machen

Schauplätze in dieser Ausgabe

Mit im Boot - Autoren und Fotografen dieses Hefts

Julia Prosinger
Julia Prosinger
Autorin

Für ihr Porträt vom "Eismann" traf die Berliner Journalistin einen Forscher vom Ende der Welt: Steffen Richter lebte neun Jahre am Südpol

Maik Brandenburg
Maik Brandenburg
Autor

Für dieses Heft musste er weit weg. Der Rügener reiste für uns ins Herz von Afrika und mitten in die Wälder des hintersten Georgiens

Dimtrej Leltschuk
Dimitrij Leltschuk
Fotograf

Der Weißrusse ist ungewöhnliche Aufträge gewohnt. Diesmal kletterte er auf eine vierzig Meter hohe Felsnadel und näherte sich einem höchst ungewöhnlichen Eremiten

Jonathan Torgovnik
Jonathan Torgovnik
Fotograf

Die Bilder des New Yorkers wurden vielfach ausgezeichnet. Für diese Ausgabe fing er mit seiner Kamera den Zauber des Okawangodeltas ein