Versandkostenfrei bestellen
Einzelheft für 5,80 €bestellen » FMW Jahresabo für 23,20 € bestellen »

ABENTEUER SPANIEN: 12 REISETIPPS FÜR ENTDECKER

Der Deutschen liebstes Urlaubsziel hat eine wilde Seite – mit Offroad-Trails, die alles abverlangen, geheimen Glamping-Verstecken und Abenteuern fernab der Zivilisation

1 zum Abhängen

Albarracín/Aragonien

Warum pilgern eigentlich alle zum Bouldern nach Fontainebleau? Mit dem französischen Mekka der Szene nimmt es Albarracín locker auf – und das nicht nur, weil hier, in Nordspanien, das Wetter beständiger ist! Das Gebiet an sich: ein Mix aus Märchenwald und Naturschutzgebiet – Stille unter Pinien, leicht federnder Boden, warmes Licht. Mittendrin der rote Sandstein, Rodeno genannt, der mal als einsamer Felsüberhang heraus­fordert und sich mal zu erstaunlichen Höhen stapelt. Bei Schwierigkeitsstufen von 3 bis 8b+ findet jeder seinen Lieblingsspot zum Abhängen. Übrigens: In den Hügeln rund um die sehenswerte Kleinstadt Albarracín verstecken sich Felsmalereien, die bis zu 7000 Jahre alt sind.

Kosten: 7-tägiger Boulder-Workshop inkl. Ü/F ab 590 Euro p. P., für den Überblick empfehlenswert: der mehrsprachige Kletterführer »Boulder Albarracín« (ca. 26 Euro)
www.climbingsiurana.com

2 Ami auf Abwegen

Sierra de las Nieves/Andalusien

Seit 80 Jahren on the road und immer noch ein echtes Glanzstück: Dass Trailer-Klassiker der Marke Airstream nicht nur auf staubigen US-Highways zu Hause sind, zeigt sich im Naturpark Sierra de las Nieves nördlich von Marbella. Hier, direkt am Berg, steht ein restauriertes Modell aus den 30ern zur Miete – ­stilecht umweht vom Hauch von Freiheit und Abenteuer. Drum herum: nichts als Natur. Drinnen: Glamping-Luxus mit Flatscreen, Wi-Fi, Duschbad und  voll ausgestatteter Küche. Wenn’s zum High Noon zu heiß wird, lockt wenige Schritte entfernt ein Outdoorpool zum Flachköpper. Als Zugabe gibt’s einen spektakulären Blick ins Tal.

Kosten: ab 115 Euro pro Nacht, Mindestaufenthalt: 4 Nächte
www.glampingairstream.com

3 In die Luft gehen

Tarifa/Andalusien

Was der Hamburger als steife Brise kennt, läuft an Spaniens Südspitze bestenfalls unter dem Etikett »laues Lüftchen«: Es bläst gewaltig rund um Europas  »Windhauptstadt« Tarifa! Kiter aus aller Welt freut’s. Sie finden hier super Spots und jede Menge Gleichgesinnte. Der beste Startpunkt für Anfänger ist Valdevaqueros. Dank einer vorgelagerten Sandbank kann man sich in dieser Bucht auch bei ablandigen Winden aufs Wasser wagen.

Kosten: Kite-Camp inkl. 7 Ü/F und Material ab 499 Euro
www.tarifa.surfers-p.de


 


 

Ziemlich angestaubt

4 Ziemlich angestaubt

Bardenas Reales/Navarra

Wüste mit Wiedererkennungswert: Wir alle haben die Bardenas Reales schon gesehen – als Kulisse mit viel Staub in »James Bond« oder »Game of Thrones«. Kein Wunder, dass hier häufig gedreht wird: Der Naturpark aus Stein, Sand und skurrilen Felsen ist mit rund 400 Quadratkilometern eher klein, bietet optisch aber großes Kino. Wer filmreife Wüstenabenteuer selbst erleben will, bucht eine Buggytour.

Kosten: Die 5-stündige Tour mit Buggy oder Quad kostet ab 200 Euro
www.bardenasrealesnavarra.com

Pisten statt Paella

5 Pisten statt Paella

Pyrenäen & Sierra Nevada

Spanien: ein Winterwunderland! Wer Schnee statt Strand sucht, findet perfekt präparierte Pisten – in der Sierra Nevada sogar mit Blick aufs Mittelmeer. Zwei Dutzend 3000er und 15 Skizentren locken außerdem in den Pyrenäen. Schlager-Klatsche zum Après-Ski? Keine Chance! Dafür lassen sich stille Täler und einsame Höhen mit Husky-Unterstützung erkunden – für ein tierisches Alaska-Feeling ganz nah.

Kosten: Husky-Tour ab 45 Euro p. P., Kinder bis 12 zahlen 35 Euro
www.aventurasbajocero.com

Luxus der Langsamkeit

6 Luxus der Langsamkeit

Barcelona

Sagrada FamÍlia, Casa Batlló, Park Güell – die Liste der Barcelona-Mustsees ist lang. Sie abarbeiten? Stressfrei schlicht nicht möglich. Wie wär’s da mit einem Perspektivwechsel? Nicht ohne Grund schwingen sich immer mehr Einheimische nach Feierabend aufs SUP-Board, um paddelnd die Stille – und den Blick auf die Stadt als Gesamtkunstwerk – zu genießen. Besonders spektakulär zum Sonnenuntergang.

Kosten: Bord und Wetsuit ab 15 Euro pro Stunde, Gruppenkurse ab 30 Euro
www.molokaisupcenter.com

7 Running up that Hill

Madrid

Gleich vorweg: Der Madrid- ­Marathon ist ein Klassiker, aber kein Spaziergang! Entlang der Route sind ganze 300 Höhenmeter zu bezwingen – dafür ist der Kurs nur so mit Sehenswürdigkeiten gespickt, an fast jeder Ecke spielen Livebands. Die Stimmung: fantastisch! Zur Wahl stehen auch 2018 eine Marathonstrecke, ein Halbmarathon sowie ein Lauf über zehn Kilometer. Der Startschuss fällt am 22. April. 

Kosten: Anmeldung bis 1. April 2018, Teilnahmegebühr ab 18 Euro
www.runrocknroll.com/madrid

Unter Wasser rot sehen

8 Unter Wasser rot sehen

L’Estartit/Katalonien

Abtauchen? Unbedingt! Vor L’Estartit, wo Jacques Cousteau in den 30ern erstmals in die Tiefe ging, ist der Fischfang seit 1983 verboten. Die streng geschützten Medas-Inseln lassen so heute noch erahnen, was schon den Tauchpionier an der Costa Brava faszinierte: metergroße Zackenbarsche, Muränen, dazu knallfarbene Korallen und Höhlen, in denen Oktopusse wie Langusten schlummern.

Kosten: 4-tägiger Kurs inkl. Equipment und 5 Tauchgängen ab 395 Euro
www.unisub.es

9 Bären sammeln im Wald

Kantabrisches Gebirge

Spanien kann auch wild! Wer sich in die Cordillera Cantábrica – einen Gebirgszug westlich der Pyrenäen – wagt, hat sogar beste Chancen, einen Braunbären zu Gesicht zu bekommen. 140 Exemplare streifen hier durch die Wälder – die größte Bärenpopulation Westeuropas. Dazu gibt’s Wölfe, Geier  und ein ausgezeichnetes Netz an Wanderwegen, die auch durch die Nationalparks der Region führen. 

Kosten: 5-tägige Ranger-Tour zur Bärenbeobachtung inkl. Ü ab 790 Euro
www.perlenfaenger.com

Rafting

10 alles im wilden Fluss

Galizien

Durch Pinien-, Kastanien- und Eichenwälder, vorbei an Granitfelsen und Gras­landschaften schlängelt sich der Río Miño an Portugals Grenze entlang. Über weite Strecken: kein Zivilisationsgeräusch zu hören. Nur das Rauschen der Stromschnellen durchbricht die Stille – Musik in den Ohren der Rafting- und Kajak-Enthusiasten, die hier das ganze Jahr über die Paddel schwingen. Vor allem dort, wo der Miño den Ort Arbo kreuzt.

Kosten: Kajak-Touren in wilde wie ruhige Gewässer ab 30 Euro p.P. und Trip
www.arrepions.com

11 auf hochtouren

Sierra Nevada/Andalusien

Schon die erste Etappe knallt richtig rein: 2300 Höhenmeter geht’s hoch zum Hostel Albergue Universitario. Ab da ist klar: Die Sierra Nevada mit dem Mountainbike zu durchqueren ist nix für Sonntagsradler. Lange, knifflige Trails in hochalpinem Gelände warten auf der Strecke von Granada nach Almería, 10 464 Höhenmeter gilt es zu bezwingen. Der Lohn: Megaabfahrten und unvergessliche Ausblicke.

Kosten: Die geführte Tour »Sierra Nevada Cross« inkl. 7 Ü/HP kostet ab 814 Euro
www.almeria-bike-tours.de

12 VIELFLIEGER-DREHKREUZ

Cabo de Gata/Andalusien

Bei denen piept’s gewaltig! Die Klippen und Buchten des Naturparks Cabo de Gata Níjar bieten spektakuläre Aussichten für Wanderer, die hier fast nie auf Gegenverkehr stoßen – dafür umso häufiger auf seltene Vögel. Einige Piepmätze pausieren auf dem Weg nach Süden in den Salinen, andere – wie Tausende Rosaflamingos – zeigen sich dort das ganze Jahr über. Wer bequem viel sehen will, bucht eine Jeep-Tour.

Kosten: Jeep-Tagestour »Birdwatching« mit zertifiziertem Guide, ab 260 Euro
www.unique-almeria.com

stolzes königreich der gegensätze

Wüsten, Weiten, wilde Wasser – die landschaftliche Vielfalt Spaniens ist unvergleichlich

Alles auf España! Der Deutschen liebstes Sonnenziel entwickelt sich gerade zum Megahotspot für Abenteurer. Warum? Der Trend geht weg vom reinen Badeurlaub, zurück zur Natur – was wiederum eine Fülle an Übernachtungsangeboten und spannenden Outdoor- Arrangements nach sich zieht. Dazu gibt’s versteckte Perlen und unerschlossene Pfade zu entdecken – egal, ob es einen nun in die mediterrane Milde am Mittelmeer, an die wilde Atlantikküste, zu den schneebedeckten Gipfeln der Pyrenäen oder in die Steinwüste um Almería im Süden zieht.

Mehr Abenteuer gewünscht? Hier sind weitere Artikel

Weitere Ausgaben nach deinem Geschmack